Aktuelles von der Schulleitung

15.06.2021 *** Liebe Eltern, liebe Lernzeitbegleiter, liebe Besucher,

unsere Maskenregeln für Schüler und schulfremde Personen bleiben unverändert bestehen.

Y. Rank
stellvertretende Schulleiterin




04.06.2021 *** Liebe Eltern, liebe Lernzeitbegleiter,

„aufgrund der sinkenden Inzidenzwerte und der Unterschreitung des Schwellenwertes von 50 im Landkreis Zwickau wird in den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen übergegangen,
§ 23 Absatz 3a SächsCoronaSchVO.“

Für unsere Schüler gibt es am Dienstag einen neuen Stundenplan, der ab Mittwoch, dem 9.6.2021 gilt. Unterricht findet nun wieder in allen Fächern statt.

Sportunterricht kann aufgrund der Sperrung der Sporthalle nur bei schönem Wetter auf dem Außengelände der Schule stattfinden.

Die Ganztagsangebote entfallen bis Schuljahresende, so dass unsere Unterrichtszeit weiterhin an allen Schultagen um 11.30 Uhr endet. Die Schulbusse fahren ab 12 Uhr von der Schule ab.

Die zweimalige Testpflicht pro Woche bleibt bestehen, gleichfalls alle anderen bekannten Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen wie beispielsweise das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

Die Regelungen zur Schulbesuchspflicht mit der Möglichkeit der schriftlichen Abmeldung von der Teilnahme am Präsenzunterricht gelten fort.

Y. Rank
stellvertretende Schulleiterin


22.04.2021 *** Liebe Eltern und liebe Lernzeitbegleiter,

der Bundestag hat gestern den Entwurf eines Vierten Bevölkerungsgesetzes beraten und beschlossen.

Die
Öffnungsklausel für Förderschulen ermöglicht uns grundsätzlich Unterricht in Präsenz auch bei einer Inzidenz über 100 bis 165 sowie einer Inzidenz über 165 pro 100.000 Einwohner im jeweiligen Landkreis bzw. der jeweiligen kreisfreien Stadt.

Damit gelten in diesen Phasen die folgenden Rahmenbedingungen:

Es findet prinzipiell Präsenzunterricht statt in Verbindung mit der strikten Einhaltung unseres Hygienekonzeptes.

Weiterhin sind alle an der Schule anwesenden Kinder zur
regelmäßigen Durchführung der Antigen-Selbsttests unter schulischer Anleitung und Aufsicht verpflichtet.

Die Ihnen bekannten Regelungen zum eingeschränkten Regelbetrieb gelten fort.

Wählen Sie ein Lernen zu Hause (Schulpflicht), dann ist dies schriftlich in der Schule anzuzeigen. Die gesetzlichen Vorgaben finden Sie unter:
www.sachsen-macht-schule.de oder www.coronavirus.sachsen.de

Die Hortbetreuung besteht für Kinder mit einem Hortvertrag, unabhängig vom Anspruch auf Notbetreuung. Wenden Sie sich für Nachfragen bitte an Ihren Hort.

Der Schülertransfer und der Essensanbieter wurden von uns informiert, dass weiterhin Schulbetrieb besteht.

Ich freue mich sehr, dass wir weiterhin gemeinsam lernen können und bedanke mich bei Ihnen für Ihre Vorsicht und Umsicht im Interesse unserer Gemeinschaft.

Ines Seitz
Schulleiterin



08.04.2021 *** Liebe Eltern und liebe Lernzeitbegleiter,

da die Corona-Pandemie jeden betrifft und ein gesellschaftliches Interesse an ihrer Bekämpfung besteht, freuen wir uns, dass Unterricht durch Testung aller Lehrer und Schüler, ab dem 12.04.2021 im eingeschränkten Regelbetrieb (bis mittags) stattfinden kann.
Das bedeutet, dass sich auch Ihr Schulkind in unserer Schule selbst testen kann.
Gesetzlich geregelt ist dies ab dem 1. April 2021 in Sachsen in der neuen
Corona-Schutz-Verordnung.

Die
Selbsttests wurden am Mittwochabend geliefert.
Es sind Stäbchentests, welche im vorderen Nasenbereich durchgeführt werden.
Sie werden 2x wöchentlich von den Schülerinnen und Schülern selbst im Klassenverband unter sehr sensibler Anleitung einer Lehrerin durchgeführt.

Für den Fall einer Positivtestung benötigen wir Ihre unbedingte telefonische Erreichbarkeit und eine schnellstmögliche Abholung.

Alternativ kann auch ein Nachweis über eine aktuelle negative Fremdtestung erbracht werden. Der Nachweis darf nicht älter als drei Tage sein, muss also auch mindestens zweimal wöchentlich erbracht werden.
Sollten die Erziehungsberechtigten der Teilnahme am Selbsttest nicht zustimmen und keinen Nachweis vorlegen,
ist eine Teilnahme am Präsenzunterricht nicht möglich. Der Schulpflicht ist dann durch die Erledigung der bereitgestellten Lernaufgaben in häuslicher Lernzeit nachzukommen.

Schüler, die am Vormittag einen schulischen Selbsttest durchgeführt haben, erhalten eine Bestätigung zur Vorlage im Hort.

Weiterhin ist allen Personen der Zutritt zum Schulgelände untersagt, wenn Sie nicht durch eine Bescheinigung eines negativen Covid-Testes nachweisen, dass keine Infektion mit dem Coronavirus SARS CoV2 besteht. Diese Bescheinigung darf ebenfalls nicht älter als 3 Tage sein.

Busunternehmen und Mittagessenanbieter wurden zentral informiert.

Wir als Schule sind sehr bemüht, anhaltend und unter bestmöglichen Bedingungen den Schulalltag für uns alle als Gemeinschaft zu gestalten und hoffen auf ein gemeinsames Lernen in der Schule ab kommenden Montag.

Viele Grüße!

I. Seitz
Schulleiterin


Essensbestellung bitte an Tischlein Deck Dich (info@partyessen.de / 037296 9216 0)


Aktuelle Sächsische Corona-Schutz-Verordnung


Für Ihre eigene Information zu allen aktuellen Veränderungen empfehle ich Ihnen folgende Internetseiten:
www.smk.sachsen.de
www.bildung.sachsen.de/blog/






Kontakt zur Schule
Anne-Frank-Schule
Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt Sprache
Neuplanitzer Str. 86
08062 Zwickau

Telefon: 0375 781187
info[at]sprachheilschule-zwickau.de

Impressum
Hinweise zum Datenschutz

GTA digital
© Anne-Frank-Schule, Zwickau 2021